Sonntag, 7. September 2014

Batman-Plüsch



Neulich zeigte uns Pasels Schwester ihr neues selbstgenähtes Plüschtier, eine Eule:


Das Schnittmuster könnt ihr übrigens als E-Book bei Worawo herunterladen oder einfach hier klicken, dann gelangt ihr direkt zu der Website von Worawo. Mich erinnterte die Eule irgendwie an Batman, so entstand die Idee, aus der Eule einen Batman zu nähen. Also machten wir uns daran, das Schnittmuster abzuändern.


Das "Rückenteil", "Vorderteil oben und unten" haben wir so übernommen, allerdings haben wir das Rückenteil als Vorderseite genommen, da wir die Teilung von oben und unten anders als bei der Eule hinten für das Cape brauchen und die komplette Seite für die Vorderseite. Die Krallen der Eule haben wir abgerundet, da Batman ja keine Krallen hat ;).  Die Augen haben wir nach oben hin spitz zulaufen lassen, damit sie der Batman-Maske entsprechen. Ebenso haben wir die Flügel der Eule in Arme umgewandelt. Den Gürtel, das Bat-Symbol, das Cape und den Mund haben wir mit ein wenig rumprobieren selbst konstruiert. 
So, nachdem das Schnittmuster nun Batman tauglich umgewandelt wurde, gehts ans zuschneiden. Wir haben einfachen unifarbenen Baumwollstoff (den ich noch daheim rumliegen hatte) genommen, besser wäre jedoch Filz gewesen. Warum seht ihr dann später.
So sieht das ganze dann ausgeschnitten aus:


Der Nachteil beim Baumwollstoff ist, man muss ihn mit Nahtzugabe zuschneiden. Diese wird dann eingeschnitten, das ganze umgebügelt, mit Stecknadeln auf den Körper gesteckt und ganz knapp abgesteppt damit man eine schöne Kante erhält und der Stoff nicht ausfranzt. Die einzelnen Elemente sehen aufgenäht dann so aus:




Einfacher ist das ganze natürlich mit Filzstoff. Der franzt nicht so schnell aus und lässt sich ganz ohne Nahtzugabe, umbügeln etc. direkt auf den Stoff nähen. Man kann es natürlich auch aus Stoff machen, gerät nur bei kleineren oder komplizierteren Teilen an seine Grenzen. Wie bei unserem Bat-Symbol. Nach einigen missglückten Versuchen das Stoff-Symbol auf den Körper zu stecken haben wir uns dazu entschieden das Symbol aus Filz auszuschneiden und ebenso das Cape:


Gesagt-Getan und die Sache war in 5 Minuten erledigt und man hätte sich den Ärger sparen können,  aber egal beim nächsten Plüschi sind wir schlauer ;) learning by doing!!! Das aufgenähte Bat-Symbol sieht dann so aus:



Alle markanten Teile sind nun aufgenäht. Nun ist der Mund und der Gürtel dran. Den haben wir erst mit Beistift aufgezeichnet und dann mit einem dicken Wollfaden diese Linien mit der Hand nachgenäht. Wenn man das sauber macht sieht das so aus:





Ein Batman-typischer Mundwinkel und stilisierte Taschen am Gürtel. NANANANANANANAN stilisierte Taschen *sing*
Die Vorderseite ist damit so gut wie fertig. Jetzt fehlen nur noch die Arme und Beine unseres Dunklen Ritters. Die Zuschnitte der einzelnen Gliedmaßen rechts auf rechts zusammenstecken und zusammennähen. Bei den Füßen die obere Kante zum Wenden offen lassen. Die Arme werden nur an einer langen Seite zusammengenäht. Nun alle Gliedmaßen wenden und mit etwas Füllwatte füllen (da haben wir einfach den Inhalt eines alten Kissens genommen) und an die Vorderseite stecken. (In der Vorlage von Worawo bleiben die Arme und Beine ja ungefüllt, ich fand es aber leicht gefüllt schöner da Batman ja muskulöse Arme hat). Die "offenen" Seiten der Arme an die Vorderseite stecken, das gleiche mit den Füßen. Das sieht dann so aus:


Wenn alles richtig positioniert ist kann mans absteppen, damit sie nachher beim zusammennähen von Vorder- und Rückseite nicht verrutschen.
Nun gehts an die Rückseite. Wir haben uns dazu entschieden auch hinten einen Gürtel anzunähen, jedoch ohne Taschen aufzusticken da man sie nachher durch das Cape eh nicht mehr sieht. Die Rückseite ist schnell gemacht. Das Cape genau auf die Kante der rechten Stoffseite des unteren Rückenteils legen, das obere Rückenteil mit der rechten Seite nach unten ebenfalls an die Kante legen...

...und alle 3 Teile zusammen nähen. Dann das obere Rückenteil nach oben klappen, feststecken und noch einmal absteppen. Die Nahtzugaben zeigen dabei nach oben damit das Cape schön nach unten fällt.

Sooo nun werden beide teile miteinander vernäht. Dabei das Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts zusammen legen, aufpassen dass die Gliedmaßen und das Cape innen liegen. Dann kann man beide zusammen nähen, dabei aber den Teil zwischen den Beinen offen lassen. Die Nahtzugabe vor dem Wenden bis zur Naht etwas einschneiden, gerade in den Ecken und bei Rundungen. Dann das Ganze wenden und tadaaaa ihr habt einen noch etwas platten Batman (nun muss er Pumpen gehen das es Muckis gibt...). Diesen füllt man jetzt mit Füllwatte so fett äh fest wie man ihn haben möchte, verschließt noch die offene Naht mit der Hand und man bekommt eine wirklich coole selbstgenähte Batman-Plüschfigur von ca. 30cm Höhe!!!



Der Kreativität sind natürlich keine Grenzen gesetzt, andere Superhelden oder Superschurken lassen sich mit diesem Schnittmuster ebenfalls konstruieren, man müsste nur das eine oder andere Teil entsprechend abändern. Wir haben zum Beispiel noch einen Joker geplant, damit der Dark Knight auch eine Gengespieler hat ;)

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten